Islamischer Staat von den USA (mit)gegründet?

ISIS_cia__iranEs hat ja schon Tradition, dass man im Iran gerne einmal den USA seine volle Meinung geigt – so wie 2010 der damalige Präsident Ahmadinedschad, der vor der versammelten Kammer der Vereinten Nationen die USA beschuldigte, den 11. September selbst inszeniert zu haben. Eine ähnlich brisante Unterstellung äußerte nun ein iranischer General, der sagte:

"IS-Terrorgruppe ist eine Kreatur der CIA"

Die Quelle Irib (Iranische Nachrichtenagentur) zitiert den General weiterhin mit den Worten, dass die USA auch Kriegsgüter an den "Islamischen Staat" lieferten und ihn ausrüsten, womit sie "eine Teilung der Muslime" bezwecken würden. Zudem hätte man hochbrisante Dokumente in seinen Besitz gebracht, die diese Kollaboration bestätigen würden – bislang blieb man diesen Beweis leider schuldig.

– Anzeige Partnershop-
amazon-gif-grewi-2

Dennoch ist die Tatsache nicht von der Hand zu weisen, dass die USA bereits gegen die UdSSR die Muslime in ihrem Heimatland Afghanistan bewaffneten, um die Aggressoren abzuwehren – erfolgreich. Dazu gründete die CIA die heutige Terrororganisation al-qaida mit amerikanischen Steuergeldern. Überraschen würde dieser Schachzug also nicht, entspräche er doch vollends der Strategie "divide & rule" – teile und herrsche.

Andere Artikel dieses Blogs:

0 Gedanken zu „Islamischer Staat von den USA (mit)gegründet?

  1. Pingback: Gibt es mit dem “Deutschen Verteidigungsdienst” (DVD) einen neu(entdeckt)en Schattenakteur der Weltpolitik? | Grenzwissenschaftler.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.