Schlagwort-Archive: Insel

Oak Island: mysteriöse Schatz-Insel voll ungelöster Rätsel

Geheimnisumwitterte Schatzsuche für Erwachsene! Klingt mysteriös? Ist es auch! Nehmt euch Zeit zum Lesen und vor allem dem Anschauen der Doku, es lohnt – viele Millionen flossen schon in die Bergung des Schatzes von Oak Island und dennoch gelang es bisher niemandem, das Geheimnis des ausgeklügelt versteckten Schatzes und seines hochtechnisierten Schachtes zu lüften. Was verbirgt sich dort unter der Erde? Die Theorien reichen von verschollenen Piratenschätzen bis zu außerirdischer Hochtechnologie – folgend eine Spurensuche.

Der Schatz von Oak Island

oak_island schatz insel zeichnung

Aufbau des mysteriösen Oak Island Schachtes im Querschnitt (Zeichnung)

Wir schreiben das Jahr 1795. Drei junge Männer sichten zwischen hunderten anderer Islands auf der einzigen mit Eichen (englisch „oak“) besäten Kleininsel („Nova Scotia“) an der Nordostküste Amerikas seltsame Lichterscheinungen in der Nacht. Am nächsten Tag rudern die Drei auf die kleine Insel (0,57 km²) um der Sache nachzugehen. Sie entdecken dabei Spuren von Flaschenzügen vermeintlicher Grabarbeiten auf einer wenige Quadratmeter kleinen Stelle. Fasziniert vom Gedanken, hier hätte jemand etwas scheinbar Wertvolles vergraben, kommen die Männer mit Werkzeug und Schaufel wieder und beginnen zu graben. Schnell wird klar, dass ihre Intention der künstlichen Bearbeitung der Stelle richtig war: sie entdecken einen mit Erde und alle paar Meter mit Holzbalken verbarrikadierten Schacht, der viele Meter in die Tiefe zu ragen schien. Weiterlesen

Das Rendlesham UFO von 1980

Rekonstruktionsgrafik des ersten UFO-Zwischenfalls

Rekonstruktionsgrafik des ersten UFO-Zwischenfalls im Rendlesham-Wald

Eine bis heute sensationelle Sichtungswelle – manche sprechen vom bestdokumentierten UFO-Vorfall der Geschichte – und anschließende Nahbegegnung samt Kontaktaufnahme mit mehreren unidentifizierbaren Flugobjekten ereignete sich an drei aufeinanderfolgenden Nächten im Winter 1980 nahe der Bentwater-/ Woodbridge-Zwillingsbasis der Royal Air Force in der Nähe von Ipswich (England) im Rendlesham Wald – damals einer der größten NATO-Luftwaffenstützpunkte der Welt.

Hierbei kam es am 26. und 28. Dezember 1980 zu zwei besonders brisanten, unmittelbar-direkten UFO-Nahbegegnungen aus nächster Nähe mit Kontaktaufnahme der Außerirdischen, die heute als sog. Rendlesham-Forest-Zwischenfall oder auch Rendlesham-Vorfall von Ufologen gerne als „britisches Roswell“ bezeichnet werden – denn aufgrund der hochrangigen Augenzeugen des Militärs wird das Ereignis allgemein als äußerst glaubhaft und bis heute unerklärbar eingestuft. Wie das „Nexus“-Magazin berichtet, gesteht durch die neuerliche Freigabe von einst geheimen Militärakten nun auch die Regierung dessen Echtheit und Authentizität offiziell ein, sodass der Rendlesham-Vorfall unbestreitbar zu einem der wichtigsten und am besten belegten UFO-Fälle der Geschichte gehört. Weiterlesen